top of page

Kräuterbutter selber machen – Drei schnelle Kräuterbutter Rezepte, die du lieben wirst

Kräuterbutter ist ein absoluter Alleskönner und gehört zu einen gelungenen Grillabend definitiv auf den Tisch. Ob aufs Baguette, Steak oder den Maiskolben gestrichen, die feine Butter zerschmilzt himmlisch und verfeinert so manches Grillgut. Mit unseren drei verschiedenen Kräuterbutter-Rezepten hast du schnell ein paar köstliche BBQ-Begleiter gezaubert.


Nach unseren Tipps für die erfolgreiche Herstellung, erwarten dich drei schnelle & köstliche Kräuterbutter Rezepte:

  • Klassische Kräuterbutter

  • Mediterrane Tomaten (Kräuter)-Butter

  • Vegane Kräuterbutter mit Margarine




Tipps & Tricks für eine gelungene Kräuterbutter


Auch wenn es nicht schwer ist Grillbutter selbst herzustellen, gibt es ein paar Dinge auf die du bei der Herstellung achten solltest:


Kräuterbutter mit Tiefkühlkräutern? Ja, du kannst natürlich gefrorene Kräuter verwenden, achte jedoch darauf, dass die Kräuter nach dem Auftauen gut abtropfen (eventuell müssen sie geschleudert oder abgetupft werden). Ansonsten verwässert die Grillbutter schnell.


Welche Kräuter kommen in die Kräuterbutter?

Die Antwort ist ganz einfach: Alle die du magst, aber frisch müssen sie sein! Zum Beispiel: Schnittlauch, Majoran, Petersilie, Knoblauch, Basilikum, Minze, Dill, Estragon, Kerbel, etc. Auch wenn die Zubereitung mit einer Kräuterbutter Gewürzmischung oder getrockneten Kräutern aus dem Gewürzstreuer schneller geht, wird deine Grillbutter einiges an Geschmack einbüßen. Deswegen empfehlen wir frische Kräuter für ein volles Aroma.

Lust auf ausgefallene Kräuterbutter?

Neben vielen Rezepten, die den Geschmack der Grillbutter ausmachen (Geheimtipp: Limettensaft), kann eine Kräuterbutter auch einfach schön angerichtet sein, denn schließlich isst das Auge mit! Warum nicht einfach ein paar Blüten mit einarbeiten? Hierfür eignen sich besonders gut Kapuzinerkresse, Gänseblümchen, Kornblume, Lavendel, Löwenzahn oder Veilchen. Vergiss nicht die zarten Blüten vorab in Essigwasser zu waschen und erst ganz zum Schluss mit einer Gabel oder Löffel unterzuheben.


Aufrolltechnik & Portionierung der Kräuterbutter

Da die Butter nach der Verarbeitung zimmerwarm sein wird, lässt sie sich besonders gut mit Frischhaltefolie oder Backpapier zu einer Rolle formen und portioniert im Kühlschrank oder der Tiefkühltruhe aufheben. Um die Kräuterbutter zu schönen Kräuterblumen zu formen, kann die zimmerwarme Kräuterbutter mithilfe einer Spritztüte (Alternativ eine Tüte, bei der die Ecke abgeschnitten ist) portioniert werden.


Kräuterbutter mit Bärlauch statt Knoblauch

Du liebst den Geschmack von Knoblauch, doch du möchtest auf den Nachgeschmack und die allseits gefürchtete Knoblauchfahne verzichten? Dann verwende einfach reichlich Bärlauch. Dieses leckere Wildkraut wächst fröhlich in schattigen Laubwäldern und lässt sich von März bis Anfang Juni ernten. Natürlich kannst du auch die getrocknete oder gefrorene Variante verwenden.