top of page

Hobeln, Raspeln, Reiben

sind einige Möglichkeiten Lebensmittel für unterschiedliche Verwendungszwecke zu bearbeiten.



Der Hobel hilft gleichmäßig dünne Scheiben herzustellen, perfektes Hilfsmittel für eine Kartoffelgratin zum Beispiel. Eine grobe oder feine Raspel z.B. für härtere Gemüsesorten wie Möhren oder Kohl, ermöglicht die schnelle Herstellung gröberer oder feinerer Streifen und mit einer Reibe lässt sich je nach Lebensmittel ein feines Mus oder Pulver erzeugen.

Die Folge all dessen ist eine Vergrößerung der Oberfläche. So kann geraspeltes Gemüse durch die beim raspeln entstandene vergrößerte Oberfläche ein Dressing oder eine Vinaigrette besser aufnehmen.


Beim reiben wird die Oberfläche noch weiter vergrößert, so dass ätherische Öle wie z.B. beim Ingwer oder der Zwiebel gewissermaßen großflächig mit Sauerstoffe reagieren können. Dies führt zu einer starken Intensivierung oder gar Veränderung des Aromas. Bei der Zwiebel kann dies dazu führen, dass ihr Geschmack als bitter empfunden wird - eine Veränderung, die sich in der Zubereitung von Salaten nutzen lässt.


Aber auch allein die veränderte Konsistenz eines geriebenen Lebensmittel hat Auswirkungen auf den Geschmack. Einmal werden beim reiben mehr Aromen freigesetzt und zum anderen werden auf der Zunge mehr und andere Geschmacksrezeptoren angesprochen. Viele werden dies vielleicht schon bei geriebenen Möhren festgestellt haben.

Probieren sie es einmal aus und erschmecken sie die jeweils unterschiedlichen Aromen von einem gehobelten, geraspelten und geriebenen Gemüse und experimentieren sie mit den Graden von Grob und Fein.


Sie werden erkennen, dass zur Grundausstattung einer gut sortierten Küche mehr als nur eine Reibe gehört, schließlich gibt es in jeder Küche auch mehr als nur ein Messer. Und reiben lassen sich schließlich die unterschiedlichsten Lebensmittel von Obst und Gemüse über Käse, Schokolade bis hin zu Nüssen und Gewürzen.


Neben den vielfach üblichen Edelstahlreiben sollte mindestens eine Keramikreibe im Haushalt vorhanden sein. Sie bietet viele Vorteile: keine Abnutzung, geschmacksneutral, keine Verletzungsgefahr, leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet. Die Keramikreibe unterscheidet sich ferner vorteilhaft von anderen Reiben dadurch, dass sie Reibe und Auffangschale in einem ist. Letztlich eignet sie sich aufgrund ihrer Eigenschaften sehr gut für kleine Stücke.



Eine gute Reibe ist unerlässlich, wenn man beim würzen Wert auf Frische und Aroma legt. Dies kann man sofort nachvollziehen beim Gedanken an frischen gemahlenen Pfeffer oder gar frisch geriebenen Parmesan, nicht zu vergessen der Duft frisch geriebener Muskatnuß.