top of page

Frühlings Detox – Den Körper mit gesunden & selbstgemachten Säften entgiften

Aktualisiert: 30. Aug. 2022

Endlich streckt der Frühling seine Fühler aus und unsere müden Körper kommen nach den langen Wintermonaten mit deftigem Essen und wenig Bewegung nur schwer in den Gang. Um unsere Energie aus dem Winterschlaf zu erwecken und den Körper zu entgiften, stellen wir euch hier zwei leckere und unglaublich gesunde Säfte zum selber machen vor – ganz ohne teuren Entsafter.



Wann und wie detoxen? Es gibt keinen falschen Zeitpunkt für eine Detox-Kur, doch ist der Körper nach dem Winter schwerer belastet als nach dem Sommer. Je nach Entgiftungsbereich und verwendeten Lebensmitteln oder Kräutern kann eine Entgiftungs- oder Entschlackungskur mit 2x Tagen pro Woche bis hin zu mehreren Wochen dauern. Vor Saft- oder Detox-Kuren solltest du jedoch immer eine Darmreinigung durchführen, um deinen Körper auf einen neutralen Stand zu bringen. Hierfür kannst du entweder Bittersalz einnehmen oder eine Darmspülung machen. Auch Trockenfrüchte, Sauerkraut oder reife Papaya mit Kernen reinigen und entgiften den Darm effektiv.


Nach der Darmreinigung solltest du auf alles verzichten, dass dem Körper nicht guttut:

  • Alkohol

  • Nikotin

  • Fleisch aus schlechter Haltung

  • Fast Food


Und stattdessen verstärkt andere Lebensmittel zu dir führen:

  • Obst & Gemüse

  • Gesundes Eiweiß


Welches Obst & Gemüse ist besonders geeignet für Entgiftungs- und Entschlackungskuren?


  • Meerrettich, Ingwer

  • Tomate

  • Karotte

  • Sellerie

  • Gurke

  • Spinat

  • Fenchel

  • Rote Beete

  • Apfel

  • Birne

  • Erdbeere

  • Zitrusfrüchte: Zitrone, Limette, Grapefruit

Diese Küchenutensilien brauchst du für die Zubereitung von leckeren Detox-Säften


Je nach Bedarf: Sterile Flaschen, Passiertuch, Schüsseln, Messer, Holzbrett sowie einen Handentsafter und eine Keramikreibe